Was die Welteislehre übers Klima ua. erklären kann.

th

Derzeit wird auch viel über das Weltklima geredet. Oftmals wird unterstellt das die Verantwortung für die Klimaänderung den Menschen zuzurechnen wäre.

Das dies nicht zutrifft, davon sind viele Wissenschaftler überzeugt. Doch was interessieren heut zu Tage schon wissenschaftliche Erkenntnisse wenn sie den Profitplänen einiger im Wege stehen. Drum schweigt man sich lieber darüber aus wie das Klima und Wetter entsteht.

Es kann sich kaum jemand erklären wie das Wetter und Klima gemacht wird denn die hierzulande allgemeinen gelehrten offiziellen Erklärungsversuche führen fast alle in Sackgassen.

Dabei ist es gerade etwas mehr als 100 Jahre her, ein Jahr vor Beginn des 1. Weltkriegs, da erschien ein Buch was für all diese Erscheinungen in der Welt, wie meteorologische-, atmosphärische- und kosmische Geschehnisse eine Zusammenhängende zwanglose Lösung hervorbrachte.

Dieses Zusammenhängende Bild kann sich nur der Leser des Buches vermitteln.

Aller Anfang ist schwer. Doch es lohnt sich, da nach erfolgreichem Studium des Werkes, das umfangreiche interdisziplinäre angeeignete Wissen wie Schutzschilde gegen die heute Klimaverblödung wirken. Nebenher kann noch viel über den Kosmos gelernt werden.

Lest weiter die Ausszüge aus dem Buch Hörbigers „Wirbelstürme, Wetterstürze, Hagelkatastrophen..“

Die Quellen sind als PDF unten am Text verlinkt.

„Wenn wir nun das, was wir hier an Hand der wenigen Zeichnungen über den solifugalen Feineiszufluß zur Erde gesagt werden konnte, mit dem zusammenfassen, was hier nicht gesagt werden konnte, wohl aber im Hauptwerke deutlich ausgeführt erscheint, so ergiebt sich die folgende, durchaus einheitlich gelöste Problemreihe:

1. Die Sonnenkorona im allgemeinen mit ihrer Verschiedenheit je nach Jahreszeit und Jupiter- und sakulärer Periode.

2.Das Zodiakaillicht, Morgen- und Abendlichtkegel als als Fortsetzung der Korona und ihre jährliche Variation.

3. Die östliche und westliche Lichtbrücke als Fortsetzung des Zodiakalichts und ihre jährliche Variation.

4. Der Zodiakal-Gegenschein als vom Zodiakalschweif der Erde erzeugte materielle und optisch verstärkte Krönung der Lichtbrücken.

5. Die strahlige Struktur des Zodiakallichtes als Ergebnis der Projektion hindurchstoßender Koronastrahlen aus Fleckentrichtern.

6. Die Ausdehnung der zodiakalen Linse in einer Ebene, die dem Sonnenäquator und weiterhin der Ekliptik angeschmiegt erscheint.

7. Der Zodialkalschweif (eine Art kometenschweif) der Erde als Produkt elektrischer Hereinlenkung des Feineises in den Erdschattenkegel, abgeleitet aus dem

8. Zodiakalkopf (eine Art umgekehrtem Kometenkopf der Erde), folgend aus der elektrisch anziehenden Zusammenraffung des Feinseisstromes, sichtbar am blauen Tageshimmel.

9. Das sogenannte „Erdlicht“ bzw. dessen Verstärkung bei Koronastrahl-Bestreichung, als aus der Zodiakalschweifwurzei stammendes, zertsreut in die nachtseite reflektiertes Sonnenlicht.

10. Sichtbarkeit des Erdschattens bzw. Abheben des Schattenquerschnittes bzw. Aheben des Schattenquerschnittes von der im reflektierten Sonnenlichte leuchtenden Feineismaterie im Zodiakalscheif der Erde bei gewissen horizontnahen, partiellen Mondfinsternissen.

11. Das Mairansche Dämmerungssegment als horizontnaher Ausschnitt der Schwanzwuezel des Zodiakkalschweifes der erde bei klarem Himmel.

12. Der obere dynamische Passat und seine tägliche und jährliche Variation als ein meteorologisches Novum.

13. Die tägliche Doppelperiode der Barometerschwankung und ihre jährliche Periode.

14. Die damit korrespondierte tägliche Periode des luftelektrischen Potentials.

15. Die Zeitdifferenz zwischen dem Eintritt der luftelektrsichen und barometrischen Maxima.

16. Der Erdmagnetismus und dessen Jahres- und Tagesperiode und Störung.

17. Die Polarlichterscheinung und deren tägliche und jährliche und von der geographischen Breite abhängige Perioden und Sichtbarkeitsbedingungen.

18. Die leuchteden Nachtwolken als der mitternächtliche Sommerminimum des Polarlichtes.

19. Die Ćirruswolkenbildung nach Höhe, Streifenordnung und Material.

20. Ringe, Höfe, Nebensonnen und Nebenmonde als teils außeratmosphärische, teils Geißleschicht-Eisstauberscheinungen.

21. Allgemeine, plötzliche Trübung der Atmosphäre unter Cirruseinfluß.

22. Der tägliche, die Erde umwandernde Nachmittags-Gewitterregen der Tropen und ähnliche, als Ausläufer geltende Neigung in mittleren Breiten.

23. Die wanderenden Partialdepessionen, barometrischer Minima und Maxima.

24. Die Hauptquelle der allgemeinen Luftelektriztät (nicht Gewitterelektrizizät) und andere Quellen, im Zusammenhange mit Polarlicht und Magnetismus der Erde.

25. Eine Ursache, welche Erdbeben, vulkanische Eruptionen und Schlagwetter auslöst, als in solaren Vorgängen gelegen.

26. Die Hauptursache der weit ausgebreiteten Gewitter und der großen Stürme und ihr Überwiegen au der Südhemisphäre.

27. Die Ursache der sogenannten „weißen Nächte“ in hohen Breiten bei klarem Himmel.

28. Die Ursache der reichen winterlichen Schneefälle in unseren Kulturbreiten.

29. Das Wesen der Brücknerischen 35 jährigen Klimaschwankung. (Kombinierte Störungen Jupiters und Lunas im Eiszuflusse zur Sonne bzw Erde.

30. die Herkunft des Firns und Gletschereises unserer Hochgebirge.

31. Die Gletscherbewegung im Zusammenhang mit der Sonnenfleckenperiode und der 35 jährigen Periode.

32. Die Packeisbildung in den Polarregionen, im Süden stärker als im Norden.

33. Die Ursache der Exentrizität des Hauptkältepoles und eines sekundären Kältepoles (Amerika und Sibirien).

34. Der Zusammenhang zwischen den Kälte- und Magnetpolen.

35. Der Einblick in eine wahrscheinliche Ursache der heutigen Lage des Magnetpoles und die erdmagntische Hysteresisi als

36. Eine Mitursache der Eiszeiten und deren wiederholtes Auftreten (andeutungsweise vorausgenommen).

37. Das Nachbleichen der dunklen Mondflächen unter der Sonnenbestrahlung und im zodiakalen Eisstaubzufluß.

38. Das Bleichen der Flächen auf Mars ebenfalls durch den Zodiakalkopf des Mars.

39. Die Sichtbarkeit des Nachtseite der Venus nahe ihrer unteren Konjunktion.

40. Das Auftreten einer Aureole um Venus bei Finsternissen (Vorübergängen vor der Sonne).

41. Die Fortsetzung der schmalen Sichelspitzen um den Umfang der Venus.

42. Dieselben Erscheinungen auch bei Merkur.

43. Die Verschwommenheit der Oberflächenzeichnung der Venus infolge hoher Bestreuung im Zodiakaleis.

44. Der Einfluß des Neumundes auf die Witterung und die erdmagnetische Variation.

45. Der Einfluß des Vollmondes und der erdnächsten Planeten auf die erdmagnetische Variation.

46. Das zum Teil auch auf reichlichere Zufuhr von Feineis zurückzuführende „launische“ Aprilwetter.

47. Die Eismänner im Mai und die Kälterückfälle bis in den Juni hinein.

48. Das Wesen des Nachsommers im September und dann rascher einsetzenden Vorwinters, so wie des im Februar-März einsetzenden Nachwinters.“

„Es stürzt Eis in die Sonne.“

Meinungen über die Welteislehre:

Berliner Tageblatt (10.091913) „ Einen neuen offenbar gut fundierten Vorstoß gegen die Nebulathypothese führt eine Kosmologie, die auf einen ganz eigenartigen Grundgedanken aufgebaut ist und diesen mit größter Folgerichtigkeit bis in die letzten Erscheinungen hinein verfolgt… Es handelt sich auf alle Fälle um eine kühne, aber konsequent durchgeführte Welthypothese. Sollte sie den rechnerischen Nachprüfungen der Astronomen standhalten, so wäre in der Tat die vieles ungeklärt lassende Laplacesche Theorie so gut wie erledigt.

Zeitschrift der Österreichischen Ingenieure-und Architektenverein (s749)

„.. Der Forscher war zu solchen Untersuchungen durch technisches Studium durch Lebenserfahrung, praktische Umsicht und die Klarheit des Blickes, die gerade den Maschinentechniker eignet, wohl legitimiert. Die vorliegende Arbeit will zeigen, wie der Grundgedanke den Hörbiger einmal erfaßt hat, mit eherner Konsequenz in das Dunkel unbegriffener Zusammenhänge eindrint, di er mit der Klarheit natürlicher Selbstverständlichkeit übergießt, sie will darlegen, daß sich darinn eine neue Wahrheit auftut.um zu zeigen, daß darin auf durchweg eiegenartigem, vom üblichen Nebularhypothesen gänzlich abweichendem, ja dieselben ausdrücklich verwerfendem Wege ein wohlbegründetesGesamtbild des Werdens und Seins des Weltalls geboten wird, das des lebhaftesten Interesse all jener Wert ist, denen kosmogonische Forschung lieb ist.“

Petermanns Mitteilungen (s. 262 )

„Hörbigers Neue Kosmogonie erstreckt, von ganz neuen Vorrausetzungen ausgehend, ihre Folgerungen bis in alle Gebiete der kosmischen Physik, geologie und Meterorologie. Hörbiger führt als Eisen- und Hochofentechniker die Kräfte des hochgradig verdichteten Wasserdampfes als Energiequelle ein, ein dem mathematisch denkenden Astronomen ganz fernliegender Gedanke, der sich aber als erstaunlich fruchtbar erweist. So schwer es auch ist, die sich bisher kosmologischen Gedankengänge verlassen zu müssen, es ist ein Tausch, der uns ein einheitliches und in allen teilen befriedgnderes Bild des Weltwerdens gibt.“

Quellen:

Hoerbiger, Hanns und Fauth, Philipp – Glazial-Kosmogonie-welteislehre (1925, 823 S., Scan)

Wirbelstürme, Wetterstürze, Hagelkatastrophen und Marskanal-Verdoppelungen – hörbiger – 1913

Das Geschäft mit der Nachbarschaftshilfe Vermarktung total durch neue „Sozialunternehmer“

In einigen Vierteln in Darmstadts Norden wurde in den letzten Tagen in die Briefkästen ein Flugblatt verteilt mit der netten Überschrift „Hallo Nachbarn“. Darin wurde aufgerufen, sich an der Nachbarschaftsplattform nebenan.de zu beteiligen und sich mit seiner E-Mail-Adresse registrieren zu lassen. „Wir können uns gegenseitig aushelfen und kennen lernen, die besten Laufpartner und zuverlässigsten Babysitter finden – oder dem Nachbarn einfach mal zwei Eier zum Backen leihen“. Beim ersten Durchlesen klang das alles sehr nett, doch bei dem Blick auf die Adresse des Flugblatts kommen schon die ersten Zweifel auf: Good Hood GmbH in Berlin. Eine Recherche im Internet bringt dann Erstaunliches zu Tage.

Start-up-Firmen mit Millionenkapital

Die Good Hood GmbH ist ein Start-up-Unternehmen mit Sitz in Berlin. Gegründet wurde dieses Unternehmen von Christian Vollmann, der in der start-up-Szene als Seriengründer bekannt ist. Als selbsternannter  Social bzw. Serial Entrepreneur (soll heißen Sozial-Unternehmer und Seriengründer) gründete er iLove, Myvideo und Edarling – Singlebörsen und Videoplattformen- und eben auch nebenan.de. Das Geschäftsmodell von nebenan.de ist sehr ambitioniert. Mit nebenan.de möchte der Social Entrepreneur ganz Deutschland in Zehntausende Nachbarschaften zerlegen und dort die auf diese Gebiete jeweils speziell zugeschnittenen sozialen Netzwerke installieren. Offiziell ging nebenan.de im Dezember 2015 an den Start, begann in Berlin  und dann auch in den Großstädten Köln und Hamburg. Nach eigenen Angaben ist die Plattform in über 30 Städten mit 900 Nachbarschaften aktiv. Die Nachbarschaftsplattform hat in der Gründerszene bekannte Namen als Investoren gewonnen, z. B. Lakestar und auch die Mediengruppe Burda, die vorher schon große Summen in das Karrierenetzwerk Xing investiert hatte. Insgesamt hat Vollmann bei den Investoren bisher 5,5 Millionen € eingesammelt. Damit werden zur Zeit 12 Mitarbeiter beschäftigt, um den bundesweiten Aufbau voranzutreiben.

zum weiterlesen hier — > https://www.politnetz-darmstadt.de/node/12288

oder hier —> nebenan.de_wechslerstr.

China – Die Verfolgung Falun Gong Praktizierender durch Kommunisten

Bildschirmfoto von Falun Dafa - Audio & Video Materialien.mp4 - 2

Der nachfolgende Text ist eine automatische Übersetzung dieser Quelle.

HONG KONG – Nach dem jüngsten brutalen Mord an einer jungen Frau an einem McDonalds in der Provinz Shandong von mutmaßlichen Mitgliedern der „allmächtigen Gott“ Sekt, veröffentlichten chinesische staatliche Medien eine Liste der 11 „aktivste Kulte“ heute in China.

Eingestellt wurde zum ersten Mal die Falun Gong, eine Gruppe ohne Geschichte der Gewalt oder terroristische Aktivitäten. Vergleichen Sie das mit anderen Gruppen auf der Liste wie „Allmächtiger Gott“ oder „Drei Sorten von Bediensteten“, deren Mitglieder seit mindestens 20 Morde von den Behörden verantwortlich gemacht.

Die Anwesenheit von Falun Gong neben solchen gefährlichen Sekten zeigt, dass Pekings Propaganda-Kampagne gegen die Gruppe – im Jahr 1999 geradezu in China verboten, aber immer noch aktiv in Hong Kong und Taiwan – immer noch stark wird.

Ist Pekings Angst vor dem Falun Gong gerechtfertigt? Oder ist dies nur ein Beispiel für den Drang der Kommunistischen Partei alle Organisationen auszumerzen, die eine Gefahr darstellen können, jedoch remote auf die bestehende Ordnung?

Lassen Sie uns zu erklären.

Warten! Was ist Falun Gong überhaupt?

Falun Gong (auch Falun Dafa genannt) entstand aus der sogenannten „Qi Gong-Boom“ der späten 80er Jahre. Qigong ist ein Oberbegriff für eine Reihe von Praktiken bei der Meditation, sich langsam bewegenden Übungen und geregelte Atmung. Qigong Gruppen während dieser Zeit explodierte, zig Millionen meist städtischen und ältere Chinesen anzieht. An einem Punkt mehr als 2.000 verschiedene Gruppen gaben.

Falun Gong unterschied sich von den meisten Qigong-Gruppen, dass sie Übungen mit moralischen und spirituellen Lehren kombiniert. Anhänger Ziel „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht“ und verfeinern ihr „xining“ oder moralischen Charakter zu kultivieren.

Eine Person, die xining wird durch ihr Verhältnis der Tugend (positive Energie) Karma (negative Energie) betroffen. Tugend ist gute Taten und Leiden erzeugt durch, während Karma indem schlechte Taten ansammelt.

Falun Gong durch die geistige Führer ist Li Hongzhi.

Wer ist Li Hongzhi und wie hat er Falun Gong Führer?

Li Hongzhi gegründet, um die Bewegung und verfasste seine wichtigsten Texte. Laut Li, die in den USA seit 1996 gelebt hat, kam er mit den zentralen Falun Gong Lehren, nachdem mit buddhistischen und taoistischen Meistern ab dem Alter von acht Jahren zu studieren. Li behauptet, seine Lehren Teil einer „jahrhundertealte Tradition“ und unterscheidet sich von anderen Lehren des Qi Gong Boom sind. Nach der chinesischen staatlichen Medien jedoch nur Li begann Qi Gong ein Jahr zu üben, bevor er seine Bewegung begann.

Nach einer Reihe von peinlichen Interviews, darunter eines mit der Zeit, in der er von apokalyptischen Visionen sprach und warnte vor gespenstischem alien Menschheit zu infiltrieren, zog Li aus Exposition der Bevölkerung zurück. (Er behauptete später, dass die Rede von Aliens und die Apokalypse wurde gemeint „als Metaphern von alten buddhistischen Gedanken.“)

Welche Autorität hat Li ausüben?

Falun Gong ist ungewöhnlich unter geistlichen Bewegungen, dass es wenig bis gar keine hierarchische Struktur aufweist. Die Bewegung hat keine Administratoren oder Beamte, kein System der Mitgliedschaft und keine Kirchen oder physische Orte der Anbetung. Geistige und ideologische Autorität ist in Li Hongzhi vollständig zentralisiert, aber die meisten Praktiker haben keinen Kontakt mit Li anders als durch seine Schriften.

Obwohl Li greift nicht in seinen Anhängern persönlichen Leben (im krassen Gegensatz zu zum Beispiel Scientology oder die Vereinigungskirche), seine Lehren enthalten Verfügungen gegen Alkohol und Rauchen und Sex außerhalb der Ehe als unmoralisch angesehen. Während Homosexuell und Lesben erlaubt sind Falun Gong, „homosexuelle Handlungen“ erzeugt Karma zu üben und wird ermutigt, zu vermeiden.

So ist Falun Gong ein Kult, eine Religion, oder was?

Vor der Razzia war Falun Gong nur eine von vielen Qi Gong Ablegern, von denen keine als besonders religiös betrachtet wurden in der Natur. Im Gespräch mit Globalpost, David Ownby, Autor des „Falun Fong und die Zukunft der China“, „Religion“ in China „in der Regel bedeutet, dass die‚Big Five‘Religionen [Buddhismus, Taoismus, Katholizismus, Protestantismus und Islam] und beschwört Bilder von große Kirchen, Klerus und formale Schriften.“

mit seinen charismatischen Führern, grundlegenden Texten und konzentrieren sich auf dem körperlichen Gesundheit – – Während viele Menschen im Westen Parallelen zwischen Falun Gong sehen und „neue religiöse Bewegungen“, die in den 1960er Jahren in den USA entstanden, argumentiert Ownby, dass das Etikett „macht keinen Sinn“ in der chinesische Kontext.

Ebenso wenig, sagt Ownby, ist Falun Gong ein Kult. „Ich fand, dass die Gruppe im Allgemeinen den Geruch Test bestanden“, sagte er. „Ja, sie ein hohes Maß an Verehrung [Li Hongzhi] überein, aber er ist nicht um sehr viel, so dass die Möglichkeiten des Missbrauchs sind stark reduziert. Ja, werden gebeten, Mitglieder wesentlich zur Organisation von Veranstaltungen beizutragen, aber nach meiner Erfahrung, die völlig freiwillig. Mitglieder behalten ihre Arbeitsplätze und bleiben in der Gesellschaft.“

In „Wild Grass: Drei Portraits of Change in Modern China“, schreibt Ian Johnson, dass das „Kult“ Label wurde entwickelt, um „[Mantel] die harte Vorgehen der Regierung mit der Legitimität des Anti-Kult-Bewegung des Westens.“ Johnson argumentiert, dass Falun Gong nicht erfüllt gemeinsame Definitionen eines Kult: „die Mitglieder außerhalb der Gruppe heiraten, außerhalb Freunde haben, halten normale Jobs, nicht isoliert leben von der Gesellschaft, glaubt nicht, dass das Ende der Welt bevorsteht und geben keine signifikanten Mengen an Geld die Organisation.“

Heather Kavan, ein Forscher an der Massey University in Neuseeland, ist anderer Meinung. In einer ansonsten sympathischen ethnographische Studie der Bewegung, sie argumentiert, dass Falun Gong „als Kult bezeichnen könnte.“

Kavan zieht einen Vergleich zwischen Falun Gong und Maoismus, Schreiben, dass „wie Mao, Li Millionen von Menschen mit seiner Rhetorik aktiviert hat. Seine Ideologie ist in ähnlicher Weise durch moralische Überlegenheit gekennzeichnet, andere als das absolute Böse definiert, entmenschlichend Feinde von ihnen Schlangengeister Etikettieren und besessen von Geistern, die Vorzüge der Selbstlosigkeit und Aufopferung, betont die Notwendigkeit physischer Not ertragen, belästigend Kritiker und Verunglimpfung der Wissenschaft in zugunsten seine angeblich unfehlbaren Wahrheiten.“

Sie halten eine Razzia zu erwähnen, was passiert ist?

Falun Gong wurde im Mai 1992 gegründet Obwohl die Regierung zunächst Li gelobt für „Förderung der Rechtschaffenheit in der Gesellschaft“, die Flut gegen die Qi Gong Bewegungen drehte, von denen einige zig Millionen von Anhängern angezogen hatte. In der Mitte der 90er Jahre veröffentlichte staatlichen Medien eine Reihe von Artikeln angreifen Qi Gong, einschließlich Falun Gong, als gefährlich „feudal Aberglaube.“

Falun Gong-Praktizierende wurden von der Kritik erzürnt und begann Proteste und Schreiben in Zeitungen Inszenierung zu beklagen. Wenn ein Beijing TV-Talkshow Gast auf Luft Falun Gong angegriffen, war die Gruppe erfolgreich die Station bekommt die Hersteller verantwortlich für das Segment zu entlassen und einen Pro-Falun Gong Film einige Tage später ausgestrahlt.

Diese relative Toleranz währte nicht lange, aber. Wenn Falun Gong-Praktizierende vor den Büros einer Tianjin Zeitung im April 1999 protestierten, kam 300 Bereitschaftspolizei die Demonstration und 45 Personen verhaftet brechen wurden.

Es war an dieser Stelle, dass die Gruppe vielleicht machte die meisten schlecht beurteilt Bewegung in der Geschichte des friedlichen Protests.

Am 25. April versammelten sich mehr als 10.000 Praktizierende in der Nähe der Regierung Verbindung Zhongnanhai in Peking ein Ende zu offiziellen Belästigung zu verlangen.

Then-Generalsekretär der Partei Jiang Zemin wurde Berichten zufolge von der Kühnheit und das Ausmaß des Protests wütend gemacht – die größten seit den Tiananmen-Platz Demonstrationen von 1989 – und forderte die Bewegung werden „besiegt.“

Wie genau hat Peking Ansatz zu besiegen Falun Gong?

Am 20. Juli 1999 Sicherheitskräfte swooped, Gewahrsams mehr tausend führende Falun Gong-Praktizierenden. Einige Tage später wurde die Gruppe illegal für „Aberglaube befürworten, Täuschungen verbreitet, die Menschen Hintergehens, Anstiftung und die Schaffung von Störungen und soziale Stabilität zu gefährden.“

Da die Razzia begann, Hunderttausende von Praktizierenden verhaftet und eingesperrt wurden. Forscher Ethan Gutmann geschätzt, dass mindestens 15 Prozent der Bevölkerung eingesperrt in Arbeitslagern für die Zwecke der „Umerziehung“ wird von Falun Gong-Praktizierenden aus. Diese Ergebnisse werden von der US State Department unterstützt. Nach Angaben von Menschenrechtsgruppen wurden zur Zwangsarbeit, Folter, willkürliche Hinrichtung und Organentnahmen Häftlinge ausgesetzt. Die New York Times berichtete im Jahr 2009, dass „mindestens 2000“ Menschen begann seit der Razzia getötet worden waren.

Eine konzertierte Propagandakampagne wurde auch die Bewegung als ins Leben gerufen zu werfen „böser Kult.“ Im ersten Monat fast 400 Artikel wurden in der staatlichen Medien Angriff auf Falun Gong veröffentlicht. Diese Kampagne erreichte eine andere Ebene als fünf mutmaßliche Falun Gong-Praktizierende sich auf Feuer auf dem Tiananmen-Platz am 23. Januar 2001. Zwei von ihnen starben.

Die Selbstverbrennung Veranstaltung sah die Propaganda-Kampagne gewinnt ernst Traktion mit der Öffentlichkeit, die zuvor gewesen war weitgehend ambivalent und sogar sympathisch gegenüber Falun Gong. Allerdings westliche Medien, darunter CNN und die Washington Post, äußerten Zweifel über das Konto des Vorfalls des Staates. Das Falun Dafa Informationszentrum behauptet, dass die Selbstverbrennung war „ein grausamer (aber klug) Stück Stunts“, wies darauf hin, dass Selbstmord gegen die Lehre der Bewegung war und dass die Meditation stances die Demonstranten angenommen, bevor sie sich in Brand gesetzt falsch durchgeführt wurden .

So hat die Regierung?

So’ne Art. Falun Gong nicht als organisierte Bewegung in China existiert, und die Zahl der Menschen dort zu praktizieren (unterirdisch) massiv gesunken.

Jedoch in einem Stück dunkle Ironie, die Kampagne gegen Falun Gong durch die Regierung – verglichen mit Sozialwissenschaftler Steven Mosher, in einem Brief an das Wall Street Journal, auf eine Anti-Terror-Operation gegen die „Ausübung Omas“ – hat genau geschaffen, was es befürchtet .

Die frühen Falun Gong Proteste waren „wohl die anhaltende Herausforderung an Autorität in 50 Jahren kommunistischer Herrschaft.“ Seitdem hat sich die Gruppe als einer der schärfsten Kritiker und Gegner der chinesischen Regierung entstanden ist.

Basierend Übersee, Falun Gong-linked Medien wie der Epoch Times und New Tang Dynasty TV regelmäßig anti-kommunistischen Berichte veröffentlichen. Falun Gong in Hongkong hat starke Verbindungen mit pro-demokratischen Gruppen gebaut und regelmäßige Demonstrationen vor dem chinesischen Verbindungsbüro (die Basis in der halbautonomen Stadt CCP) regelmäßig sowie die Teilnahme an dem Tiananmen-Massakern Denkmäler und die Stadt halten 1. Juli pro-Demokratie-Marsch.

Die Gruppe hat auch eine bedeutende Präsenz in Taiwan, wo es mit dem Festland gegen Integration einsetzt. Freegate, Falun Gong-Software zum Teil von der US-Regierung finanziert wird, ist eines der beliebtesten Tools für Internet-Zensur in China zu umgehen. Ende 2009 Gerichte in Spanien und Argentinien angeklagt Jiang Zemin und anderen ehemaligen chinesische Beamten wegen Völkermordes und Verbrechen gegen die Menschlichkeit auf Basis von Rechtsstreitigkeiten und Jahrzehnten von Kampagnen von Falun Gong-Praktizierenden.

„Aufgrund der Kampagne der Unterdrückung [Falun Gong] explizit politisch liquidiert werden“, sagte Ownby. „Fortsetzung [Volksrepublik China] Bemühungen nur zur Unterdrückung dienen, um Falun Gong zu anspornen, ihre eigenen Anstrengungen fortzusetzen. Meiner Meinung nach, eine klügere Strategie für die VR China würde Falun Gong zu ignorieren, aber das Regime hat nie in der Lage gewesen, eine tolerante Haltung gegenüber Dissens jeglicher Art zu übernehmen.“