Mord, Mörder, Antifa

Indexexpurgatorius's Blog

Die linksextreme Terrororganisation Antifa jubelt und feiert. Endlich haben sie es geschafft und einen „rechten“ Demonstranten zur Hölle geschickt.

Bei dem Opfer soll es sich um einen Teilnehmer der Demonstration von „Neumünster wehrt sich“ handeln.

Es wird berichtet, dass das Opfer direkt am Bahnhof von 150 linken Schlägern überrascht wurde. Die Linksextremisten sollen mit Eisenstangen und anderen Gegenständen auf ihn eingeschlagen haben . Seine komplette Schädeldecke wurde zertrümmert.
Das Opfer erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Auch in Oschersleben wurden am gestrigen Samstag nach einem Trauermarsch Kameraden mit Eisenstangen angegriffen. Zwei wurden leicht verletzt. Einer soll im künstlichen Koma liegen.
Am Donnerstag erst griffen Terroristen der Antifa Curd Schumacher bei einem Videodreh an, konnten zwar erheblichen Sach-, aber keinen Personenschaden auf ihrem Konto verbuchen. Leider gelang es ihnen an diesem Wochenende.

Wird die deutsche Presse darüber berichten oder schweigt diese diese Fälle tot und wie wird…

Ursprünglichen Post anzeigen 13 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s