Juedische Dominanz in der Sexindustrie

Die jüdische Aktivität in der Pornoindustrie teilt sich in zwei (sich manchmal überschneidende) Bereiche: Pornographen und Ausführende. Obwohl Juden nur zwei Prozent der amerikanischen Bevölkerung ausmachen, sind sie in der Pornographie führend gewesen. Viele Erotikhändler im Buchhandel zwischen 1890 und 1940 waren eingewanderte Juden deutscher Herkunft. Laut Jay A. Gertzman, Autor von „The Trade in Erotica, 1920–1940“, waren in dieser Zeit „Juden führend vertreten im Vertrieb von fiktiven erotischen Geschichten, schmutzigen Witzen und Liedern, Sexnovellen, Sexologie u. a. schändlichem Material.“

Al Goldstein, Herausgeber und Chefredakteur des Schmutzblattes „Screw“, sagte am 25. September 1989 bei einem in seiner eigenen Zeitung erschienenen Gespräch mit einer Pornodarstellerin folgendes: „As you know 85 % of men in porn films are Jewish.“ („Wie man weiß, sind 85 % der männlichen Darsteller in Pornofilmen Juden.“) Und tatsächlich: Die meisten der männlichen aber auch viele der weiblichen Darsteller in Sex-Filmen der 70er und 80er Jahre waren Juden.

Nathan Abrams schrieb 2004 in der „Jewish Quarterly“, daß „Juden eine überproportionale Rolle in der Pornoindustrie in Amerika spielten und immer noch spielen. Die jüdische Beteiligung in Pornographie hat eine lange Geschichte in den Vereinigten Staaten, da Juden geholfen haben, eine Subkultur in das umzuwandeln was zu einem Hauptbestandteil der Americana [Bezeichnung für auf VS-amerikanischen Traditionen aufbauende kulturelle Erscheinungen] geworden ist.“

Juden wurden führend in der Pornoindustrie, ganz ähnlich wie Juden es in Hollywood taten. Die Pornoindustrie benötigt etwas, das Juden im Überfluß haben, „Chuzpe“. Die jüdischen Sexindustriellen waren geschickt werbende Unternehmer, deren Rücksichtslosigkeit, Intelligenz und grenzenlose Arroganz ihren Erfolg begründete.

Natürlich waren die meisten Juden hauptsächlich dadurch motiviert, Profit zu machen. Genau wie ihre jüdischen Gegenstücke in Hollywood eine Traumfabrik für die Amerikaner errichteten, in der jüdische Mogule ihre Version von Amerika errichten und verbreiten konnten, verstanden die Porno-Mogule, ihre Marktlücke zu finden.

zum weiterlesen hier klicken

auch interessant – Wissenschaftler: Unsere Gehirne sind ungeeignet für Konsum von Internet-Pornos

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s